Gasturbine3 Eigenbau


 

 

 

Wie alles begonnen hat....

 
Nachdem meine Turbine "Eigenbau2" so tadellos gelaufen ist, beschloss ich, so etwas kleiner und vorallem leichter zu bauen, im prinzip sowas wie meine Turbine "Eigenbau1". Die grossen Schwachpunkte an "Eigenbau1" sind der Verdichter (Sperrholz) und das Turbinenrad. Die Idee war nun, von einem Autoabgasturbolader den Läufer zu Misbrauchen.
 

 

 

Diesen Turbolader habe ich von einem Autoabbruch besorgt. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich mich für dieses Model entschieden habe. Hier sieht man schön das Verdichterrad.

 

 

 

Dies ist die Turbinenseite. Nicht mehr ganz so frisch... ;-)

 

 

 

Dann gings ans zerlegen. Der Turbo hatte wirklich erbitterten Wiederstand geleistet! Als ich die Gehäuseteile auch mit dem Hammer nicht trennen konnte schraubte ich einen langen Stahlhelbel daran, um besser würgen zu können...

 

 

 

 

Dann kam noch der Schweissbrenner zum Einsatz. Aber auch das nützte nichts! So entschloss ich mich für die Trennscheibe.

 
 

Und siehe da! Nach einer wirklich aufwändigen Prozedur habe ich es dann doch noch geschaft. Die Teile waren voneinander.

 

 

 

 

Hier das Objekt meiner Begirde. Der noch intakte läufer. Rechts das Verdichterrad aus Aluminium, Links das Turbinenrad.

 
 

Das Alurädchen.
 
 

Hier das Turbinenrad. Die Welle ist und das Rad sind aus dem selben Stück gegossen. Vermutlich muss ich die Welle wegtrennen und durch eine längere ersetzen. Da durch dieses Material kein Loch gebohrt werden kann muss ich es wohl erodieren lassen.
 
 

 

Hier das Verdichtergehäuse. Der Radius muss natürlich exakt mit dem, des Verdichterrades übereinstimmen. Da ich keinen CNC Drehbank besitze muste ich mir etwas einfallen lassen um an einen solchen Radius zu kommen. Aber die Lösung liegt ja auf der Hand.

 
 

So habe ich auf der Bandsäge mal das gröbste weggesägt.
 

 

 

Bis es dann so aussah.

 

 

 

 

Danach war der Drehbank wieder ein gefragtes Objekt. Ich habe den Rest noch vorsichtig abgedreht und schon hatte ich einen perfekten Radius ohne CNC-Maschine...  

 

 

 

Hier sieht man das Gehäuse mit dem Radius-Teil.
Auf der Hinterseite werde ich was ähnliches konstruieren.

Die Turbine ist leider noch nicht fertig aber ich werde euch auf dem laufenden halten!

 

zurück